ON15 meets Hamburg!

am 18 Dez 2016 in Aktuelles von
Bisher unkommentiert »

Dass Onlinemedien-Studenten nicht nur im dunklen Keller sitzen und ihre Webseiten programmieren ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Dass Onlinemedien-Studenten auch anders können wurde auch durch die Exkursion nach Hamburg erneut bewiesen. In der hiesigen Hansestadt waren sowohl informative, als auch unterhaltende Programmpunkte an der Tagesordnung.

Ankunft

Sonntagmorgen, 7:05 Uhr. ON15 besteigt den weißen Reisebus auf den Weg nach Hamburg. Auch wenn allenoch sehr verschlafen ist sind, ist die Stimmung trotzdem ausgelassen und man freut sich auf den Trip. Nach einer kurzen Ansprache und Vorstellung des Busfahrers geht es auch schon los. Knapp neun Stunden später fährt der mit gespannten Onlinemedien-Studenten beladene Bus in Hamburg Altona ein.

Das Meininger Hotel in Hamburg Altona bietet eine warme Herberge für Menschen aller Art und mit einer nahezu perfekten Anbindung an die Hamburger Bahnnetze wohnt man quasi im Zentrum Hamburgs.

Der Erste Punkt auf dem Programm war am Sonntagabend die Lichterfahrt an den Landungsbrücken. Auf der “Klein Erna” ging es durch die Schiffskanäle im wunderschön beleuchteten Hamburg. Neben der ulkigen Hafenpassage Hamburgs konnte man ebenfalls die für läppische 800mio.€ neu gebaute Elbfilharmonie mit ihrer schön anschaulich beleuchteten Aussichtsplattform betrachten. Ebenfalls erstaunlich war das knapp 400m lange Containerschiff, die Alexander von Humbold, die mit ihren 100.000 PS und 16.000 Container Maximaltraglast zu faszinieren wusste. Bei einem gemütlichen Abendessen im Zwick, dem Home of Rock’n’Roll auf St. Pauli ließen wir den Abend in netter Gesellschaft bei Burgern, Salaten oder auch Suppen ausklingen. Nach dem Abendessen ging es für viele der Studenten natürlich auch auf die legendäre Reeperbahn, auf der man sich von vielen touristischen Attraktionen unterhalten lassen konnte.

hamburg-hafen

Hamburger Hafen

Workshop mit Herr Mintert

An Tag zwei ging es nach dem Frühstück bereits morgens um 8:30 Uhr los in Richtung eines Seminarraum in Hamburg am Mexikoring. Dort sollten wir unter der Führung von Herr Mintert einen Workshop über Innovationen absolvieren. Da dieser aber gesundheitlich erstmal verhindert war, hielt uns Prof. Dr. Thomas Wirth einen interessanten Vortrag über User Experience im Bezug auf das Erinnern. Um ca. 12:00 Uhr ging es dann in die Mittagspause, in der wir alle zusammen im Hippen Restaurant “joris”, in dem wir uns mit Bolognese, Kartoffeln oder Burger für den Nachmittag wappneten.

Zu unseren Gunsten entwickelte sich der Tag vor allem wegen der Tatsache, dass es Herrn Mintert gegen Mittag wieder besser ging und wir so den Workshop durchziehen konnten. Wir beschäftigten uns damit, wie man Schritt für Schritt zu einer Innovation kommt und warum man die Frage “Was mache ich?” lieber mit der Frage “Warum mache ich was?” beantworten sollte. Im Anschluss des Workshops war wieder Freizeit angesagt.

seminar

Workshop

Besuch bei Google

Der dritte Tag war der wohl spannendste Tag der Exkursion, denn es stand der Besuch beim Internetgiganten Google vor der Tür! In ihrem spektakulär eingerichteten Büro in der Nähe der Hafenstadt war jedes Stockwerk an ein bestimmtes Thema angepasst. So gab es ein Stockwerk, welches komplett das Thema Sport hatte, oder ein anderes, in welchem Hamburg im Vordergrund stand oder auch eins, welches primär rund um das Thema Musik gestaltet war. Am Ende der Führung stand eine schöne Präsentation von Google an der Tagesordnung, welche mit einer spannenden Fragerunde beendet wurde.

google_innen

Snackbar bei Google zum Thema “Hamburg”

Nur wenige Stunden nach dem Google-Besuch ging es für ON15 dann auch wieder nach Hause. Am späten Dienstagabend erreichte der weiße Bus die Mosbacher Mälzerei.

 

Alles in allem war die Exkursion nach Hamburg sehr informativ und vor allem schön. Die Impressionen, die wir bei der Lichterfahrt, bei Google oder von der Stadt allgemein erhalten haben, werden wir so schnell bestimmt nicht vergessen! Auf wiedersehen Hamburg!

google_gruppenbild

Kurs ON15

 

Bilder von Lennart Hinkel