Wer schreibt hier?

Hier schreiben Studenten und Absolventen, die eines gemeinsam haben: den Studiengang Onlinemedien. Wir wollen hier einen interessanten Blog bieten, der sowohl Einblicke in unseren Studienalltag ermöglicht als auch spannende Themenbereiche abdeckt, die mit unseren Studieninhalten zu tun haben. Jeder Studierende oder Absolvent des Studiengangs kann mitmachen und Teil unseres Teams werden. Dabei wird jeder neue Jahrgang integriert, was dazu führt, dass unser Blog immer aktuelle Inhalte bietet und am Laufen bleibt.

Du hast Fragen oder eine Idee für einen Artikel? Dann wende dich an einen der Redaktionsleitung.

Redaktionsleitung:

  • Thomas Fischer (ON13, Kontakt: Google+, Twitter)
  • Mirjam Dörfer (ON14)
  • Amelie Reiß (ON15)

Folgend werden alle Autoren vorgestellt, die schon einmal einen Artikel beim Onlinewerk veröffentlicht haben.

Die Autoren:

Jahrgang 2015 – ON15

Janet (ON15), geboren 1997, hat ihr Abitur in Mecklenburg-Vorpommern abgeschlossen. Danach ging es gen Süden nach Baden-Württemberg, direkt nach Mosbach. Da wurde sie auf die DHBW und Onlinemedien aufmerksam und bewarb sich sofort. Nach vielen Absagen fand sie schließlich die Firma die zu ihr passte, erdfisch.

„Ich war immer die Technikbeauftragte in der Schule, das hat sich bis heute nicht geändert.“

Pascal (ON15), 1994 geboren, genoss seine Kindheit noch ohne Smartphones, Tablets oder anderen Devices. Die meiste Zeit verbrachte er mit Sportarten wie Tischtennis, Kampfsport, Kraftsport oder Fußball. Nichts desto trotz, brachen so langsam die Zeiten an, an denen das Geheule nicht mehr groß war, als man mit seinem alten Nokia Handy, ausversehen auf das Internet gekommen ist. Seitdem wusste er, dass Onlinemedien genau der richtige Studiengang für ihn ist.
Amelie (ON15), 1995 geboren, sie ist am (fast) südlichsten Fleck in Deutschland aufgewachsen – am Bodensee. Da fragt sich der ein oder anderer: „Und was macht sie in Mosbach“. Die Antwort ist ganz klar: „Onlinemedien studieren.“ Der Studiengang vereint zwei Leidenschaften von ihr. Kunst/Design und Programmierung.

„Irgendwas mit Medien ist Schnee von gestern – schon mal was von Programmieren gehört?“

Jahrgang 2014 – ON14

Luisa (ON14) , geboren 1992, hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur Produktdesignerin gemacht. Leider wurde sie aufgrund der wirtschaftlichen Lage nicht übernommen. Daher suchte sie Alternativen und wurde auf den Studiengang Onlinemedien aufmerksam.
Am Studium gefällt ihr besonders die Mischung zwischen Technik und Medien.
“Eigentlich dachte ich immer, Programmierer sind totale Nerds. Jetzt ‘progammiere’ ich selbst.”
Karsten (ON14) begann nach seinem Auslandsjahr in Südafrika mit dem Onlinemedien Studium in Mosbach. Schon seit dem Jahr 2011 arbeitet er neben der Schule in einem mittelständischen Onlineshop und ist begeistert vom stetigen Wachstum der Branche. In diesem Bereich sieht er auch seine Zukunft. Sein Herz schlägt für SEO und der digitalen Welt. Im Studium gefällt ihm besonders die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Vorlesungen und Projekten.
“Weiß jemand wie der Beamer angeht? Ah, du studierst doch irgendwas mit Medien. Mach mal!”
mirjam100x100 Mirjam (ON14) 1990 geboren, wechselte von einem Lehramtsstudium zu Onlinemedien nach Mosbach. Dort gefällt ihr die Vielseitigkeit des Studiengangs und das Lernen in kleinen Gruppen besonders gut.
“Heute Java, morgen Design. Das Studium bietet eine spannende Abwechslung und wird nicht eintönig.

Jahrgang 2013 – ON13

thom Thomas (ON13) erblickte 1989 das Licht der Welt und kam früh mit Computern und der Welt des Internets in Berührung. Nach einer eher zufälligen Ausbildung zum Mediengestalter zog es ihn zum Onlinemedien-Studium, von welchem er außerordentlich begeistert ist.
The size of the world has changed. It’s changed to the size where you can control it with your hands just like a PDA. The world will keep getting smaller.
Elena Becker Elena (ON13), geboren 1991, hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin gemacht und wollte damit ihre Interessen in Kreativität und Technik miteinander verbinden. Der Studiengang Onlinemedien fiel ihr am Tag der offenen Tür auf, bei dem sie eigentlich nur eine Freundin begleitete. Ein Glück, denn:
“In diesem Studiengang kann ich meine Leidenschaft verwirklichen.”
Philipp Buller Philipp (ON13), geboren 1992, spielt neben seinem Studium gerne Fußball und PlayStation. Bei Onlinemedien gefällt ihm vor allem die Mischung, die der Studiengang zu bieten hat.
“Hier könnte ihre Werbung stehen.”
Lisa Smuikat Lisa (ON13), geboren 1993, hat sich nach Ihrer Ausbildung als Mediengestalterin immer mehr für Design, Technik und Medien interessiert. Durch ein Praktikum bei einem Mediendienstleister, der auch Partnerfirma der Hochschule ist, hat sie den Studiengang Onlinemedien kennen und lieben gelernt.
“Der Studiengang bietet einfach die perfekte Mischung für mich.”
Marcel Engelmann Marcel (ON13) entwickelt seit über 7 Jahren Webprojekte. Von einer kleinen Website bis zu einer eigenständigen Online-Anwendung war alles dabei. Nach seinem Abitur darf er nun seine Fähigkeiten bei der PTV Group in Karlsruhe unter beweis stellen und kümmert sich vor allem um die Konzeption und Gestaltung verschiedener Projekte.
“Design is not just what it looks like. Design is how it works.” – Steve Jobs
Laura Krebs Laura (ON13), geboren 1994, hatte bereits auf dem Technischen Gymnasium Spaß an der Informatik und Programmierung. Die Mischung mit Mediengestaltung und somit die Verbindung aus Technik und Kreativität macht den Studiengang Onlinemedien für sie perfekt, denn dadurch wurde ihr Hobby zum Beruf. Die Praxisphasen verbringt sie im E-Business-Büro der Firmenzentrale von RECA NORM in Kupferzell.
“The Internet is becoming the town square for the global village of tomorrow.” – Bill Gates
Tabea Kristina Meingast Tabea Kristina (ON13), mag vor allem Dinge, die schön aussehen. Deswegen findet sie auch Typografie, Fotografie, Webdesign und Printdesign toll. Außerdem schreibt sie gerne, weshalb sie auch auf diesem Blog Kommentare abgibt. Sie hat gleich nach dem Abi 2013 mit dem Studium angefangen und versucht weiterhin das Gute darin zu sehen. Manchmal gelingt das, ab und zu auch leider mal nicht.
“Von wegen Schönheit liegt im Auge des Betrachters, die Webseite sieht kacke aus!”

Jahrgang 2012 – ON12

Kevin (ON12), geboren 1992, hat mit dem dualen Studiengang “Onlinemedien” seinen absoluten Traum-Studienplatz gefunden. Zwischen Abitur und Schule nutzte er seine Zeit als Redakteur bei der Rhein-Neckar-Zeitung. Heute ist er bei SIGNal Reklame fürs Marketing zuständig und kümmert sich um die Webauftritte.
“In digital you learn by doing, and ideas need to be tested to determine their true merits.” – Deutsch Inc.
Lea Ronge Lea (ON12), geboren 1993, hat den Studiengang Onlinemedien schon während ihrer Zeit auf dem Technischen Gymnasium entdeckt. Ihr Ziel war es etwas zu finden, was Medien und Informatik verbindet und was eignet sich da besser als Onlinemedien?
“Hauptsache irgendwas mit Medien!”
Tobias Kirchner Tobias (ON12), geboren 1993, hat sich während der Schulzeit schon zunehmend mit den Themen Internet, Design und digitale Medien beschäftigt und wusste genau, dass er dieses Hobby zu seinem Beruf machen möchte. Nach einem kurzen Blick in die Broschüre des Studiengangs Onlinemedien war ihm direkt klar, dass er mit diesem Studiengang seinem Ziel am Besten näher kommt.
“Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterlässt”
LindaKreiser Linda (ON12), geboren 1994, hat bereits auf dem Gymnasium den Informatik-Zweig gewählt und Lust am Programmieren bekommen. Bei der Studienwahl sollten dann aber noch Kreativität und Psychologie miteinfließen, so wie es im Onlinemedien-Studium vereint ist.

„Wer sagte nochmal, das Internet sei nur ein Hype?!“

Jahrgang 2011 – ON11

Domenik ist 1986 geboren und hat vor vor seinem Onlinemedien-Studium eine Ausbildung zum Mediengestalter in Digital- und Printmedien, Fachrichtung Gestaltung & Technik abgeschlossen. Schon seit der 56k-Modem Zeit ist das Web sein Hobby und seine Fähigkeiten möchte er mit dem Studiengang Onlinemedien noch ausbauen.
“Ich bin ein Webfreak & Apple-Fanboy”
Hannah ist am 27.01.1993 geboren und hat erst kürzlich ihre Fachhochschulreife erreicht. Nach diesem weltbereichernden Ereignis kam sie über eine Mail eines Bekannten der Familie auf die DHBW Mosbach und somit auch auf den Studiengang Onlinemedien. Interessieren tut sie sich für Mediengestaltung, Programmierung und Fotografie. Letzteres übt sie als leidenschaftliches Hobby aus. Ihr Interesse zu dem Studiengang kam auch wegen dem Herrn Papa, welcher schon eine geraume Zeit lang programmiert und dem großen Bruder, welcher programmieren und Internetseiten erstellen bzw. verschönern kann.
“Der Mensch ist immer noch der beste Computer. (John F. Kennedy)”
Thomas ist 1989 in Köln geboren und machte 20 Jahre später in Düsseldorf sein Abitur. Seine großen Leidenschaften sind neben Onlinemedien, Sport und Journalismus. Dem trug er mit einem Fernstudium in Sportjournalismus und diversen Praktika in Onlineredaktionen Rechnung. Nachdem er seinen Zivildienst hinter sich und das Diplom für sein Fernstudium in der Tasche hatte, sollte noch ein Bachelor im Bereich (Online-)Medien her. Nachdem er ursprünglich ein Studium in Medienwissenschaften geplant hatte, stolperte er eines Tages zufällig über diesen Blog und entschied sich spontan dafür Onlinemedien in Mosbach zu studieren. “Onlinemedien – Die richtige Entscheidung”

Jahrgang 2010 – ON10

Nina ist 1987 geboren und hat Ende 2008 ihre Ausbildung zur Mediengestalterin in Digital- und Printmedien, Fachrichtung Mediendesign abgeschlossen und 1,5 Jahre in ihrer Ausbildungsfirma gearbeitet. Dann war es Zeit für was Neues und sie hat beschlossen Onlinemedien zu studieren. Sie interessiert sich vor allem für Webdesign, Mediengestaltung, Fotografie und Projektmanagement. “My brand is my identity.”
Theresia schreibt auch hier Theresia ist Jahrgang 1988 und hat zwei Jahre lang Informationsdesign studiert bevor sie sich enschlossen hat, sich auf Onlinemedien zu spezialisieren. Das duale Studium ist genau das Richtige für sie, weil es eine interessante Kombination aus klasssichem Studium und praktischer Arbeit bietet. Am meisten interessiert sie die Arbeit mit CMS-Systemen.“Mir fällt kein Zitat ein.”
Eugen hat 1981 das Licht Kasachstans erblickt und lebt seit 1989 in Deutschland. Nach viel zu langer Schulzeit, einer Ausbildung zum Informatikkaufmann und vier Jahren Berufserfahrung verschwand er für neun Monate auf Weltreise. Mittlerweile studiert er seit knapp einem Jahr Onlinemedien, ist frisch verheiratet und schuldet seiner Stufe ein Kursbaby. In den Theoriephasen erfreut er sich an Fächern wie Fotografie, HCI, Mediengestlatung und Medientechnik. Mit seinen 30 Jahren ist er Kurs-Opa und genießt die Vorteile, wenn ihm Dinge mehrmals erklärt werden oder ein Sitzplatz angeboten wird. “Onlinemedien – mein Sprungbrett in die Selbstständigkeit.”

Jahrgang 2009 – ON09

Katharina ist 1989 geboren und bloggt gerne, weswegen sie auch hier desöfteren ihren Senf dazu gibt. Der Studiengang gibt ihr genau das, was sie schon immer lernen wollte und ist eine super Ausgangslage, um in alle Bereiche der Onlinemedien hineinzuschnuppern und um sich später zu spezialisieren. “Ich möchte später auf jeden Fall etwas mit Onlinemedien machen und dabei kreativ sein!”
männlicher Autor René, 1987 geboren, möchte die Welt von Nürnberg aus verändern. Als Onlineartist kann er dafür das wohl entscheidendste Medium richtig einsetzen. Neben Programmierung und Gestaltung einer Webseite lernt er auch den Usability-Anforderungen gerecht zu werden. “Verändere auch du die Welt – Studiere Onlinemedien”
Christian ist am 09.10.1988 geboren und gehört damit den Sternzeichen der Waage an. Als harmonievoller Mensch, ständig auf der Suche nach der Perfektion, liebe er es, Websites zu gestalten und diese zu optimieren. Neben dem Streben nach gutem Design hat er eine Leidenschaft für das Programmieren entwickelt, und möchte damit den Seiten eine besondere Dynamik verleihen. Alles in allem findet er. dass der Studiengang die perfekte Voraussetzung ist um als professioneller Webentwickler und/oder Webdesigner zu arbeiten. “Sowohl kreativ als auch technisch – genau das Richtige für mich!”
Christoph ON09 Christoph hat vor dem Studium bereits eine Ausbildung zum Mediengestalter in Digital- & Printmedien, Fachrichtung Print/Design absolviert und in diesem Berufsfeld anschließend noch 3 Jahre Erfahrung gesammelt. Um dem Zahn der Zeit vorzubeugen und auch weiterhin technisch up-to-date zu bleiben, hat er sich für das duale Onlinemedien-Studium entschieden. “Premedia != Prehistoric ;-)”
Matthias wurde auch geboren. Er kam zum Studium der Onlinemedien wie das Schnitzel zur Kuh, nämlich verkehrt herum. Nach mehreren Jahren frei- und hauptberuflicher Tätigkeit in Computerspiele- und Fotoindustrie ist das ON-Studium eine willkommene Abwechslung und Weiterbildung in genau dem Bereich, dem er ohnehin schon verfallen war. ON in Mosbach bietet weit mehr als der Name zunächst vermuten lässt: Konzeptionierung, Gestaltung, Projektmanagement, Visualisierung, Statistik, Fotografie, Animation, Filmen und mehr. Kompakt, fordernd, vielseitig. “Jeder, der sich zur Generation IMM (Irgendwas Mit Medien) zählt, findet hier garantiert, was er sucht – und wird viel Spaß dabei haben.”
René Preisler black and white René Preisler Er kam vom Studiengang Software Engineering zu Onlinemedien und hat seine Berufung im Bereich Software- und Webentwicklung gefunden. Das Duale Studium verschafft ihm genau die Balance zwischen Theorie und Praxis, die ihm vorher gefehlt hatte. “Onlinemedien – beyond the Web! “
Elina Elina ist im August 1989 geboren und hat direkt nach ihrem Abitur mit dem Onlinemedien-Studium begonnen. Das Duale Studium ist für sie die optimale Mischung zwischen Praxis und Theorie. Human Computer Interaction und Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen, Fotografie und Webdesign gehören zu ihren großen Interessen.”Onlinemedien studieren = Studium2.0!”

Jahrgang 2008 – ON08

Frederik Frederik ist Jahrgang 88 und während des Studiums konnte man ihn als Softwareentwickler bezeichnen. Er freut sich aber auch während dem Studium in andere Bereiche schnuppern zu dürfen. Dort sind vor allem Usability, HCI und Rhetorik seine Steckenpferde. Nach dem Studium konnte er sich beruflich neu ausrichten und arbeitet mittlerweile im Bereich Usability. Obwohl für ihn das Studium 2011 zu Ende war, fühlte er sich so wohl, dass er gerne geblieben wäre. “Einen besseren Studiengang gibt es (für mich) nicht!”
weibliche Autorin Linda ist Jahrgang 86 und mag die Abwechslung, die der Studiengang bietet: Eine bunte Mischung aus Programmierung, Design, Usability und vielem mehr. “Die optimale Mischung für mich!”
bastian Bastian ist Jahrgang 85, in seiner Freizeit fotografiert er gerne, bloggt über SEO und geht mit seinem Kurs zusammen Bowlen oder zum ON-Stammtisch. Im Studium hat er die kreativen Studienfächer am liebsten – oder genießt es in der Sonne auf dem Campus zusitzen! “Das Internet? Gibts das etwa immer noch?”
Sonja Sonja ist Jahrgang 88 und nur durch Zufall auf das Studium gestoßen. Nach 5 Semestern kann sie sich jedoch nicht vorstellen, dass irgendein anderer Studiengang interessanter, abwechslungsreicher oder überhaupt irgendwie besser sein könnte. “Ich bin ON – was will ich mehr?”
Karolin ist Jahrgang 89 und damit das Küken im Kurs 🙂 Ihr gefallen die zahlreichen Projekte, die man bei Onlinemedien machen darf und die Herausforderungen, denen man sich dabei stellt. Außerdem findet sie die Mischung aus IT, Design und Softskills einfach genial. “Ich will einen Beruf, der so geil ist wie mein Studium! Ich will, ich will, ich will!”
männlicher Autor Stephan ist Baujahr 88 und nach zwei Semestern Elektrotechnik an der H_DA zum Studiengang Onlinemedien nach Mosbach gewechselt. Ihm gefällt die familiäre Atmosphäre und die praxisbezogenen Projekte. Er sieht in den digitalen Medien seine ganz eigene Spielwiese. “Future’s ONline”
Rather distilled a fitted may party at mail http://trustedsafeonlinepharmacy.com/ weeks face it! I hair love). If in smile hard canadian pharmacy scopace that DO